Info 01/07 Kosten


Niemals weil ...

die Trasse völlig unnötig ist! Denn gute Anbindungen von/nach Stuttgart sind bereits vorhanden!
keine Verkehrs-/Schadstoffentlastung der Innenstadt!
immense, dauerhafte Kosten für die Stadt Reutlingen!
das Geld in Reutlingen sinnvoller einsetzbar ist!
massive Lärm- und Schadstoffbelastung des Nordraums!
Erzeugung von zusätzlichem, neuem Verkehr!
dem ÖPNV weitere Mittel entzogen werden!
wichtige Naherholungsgebiete verloren gehen!
es eine weitere Umweltzerstörung ist! 330m Brücke ein hässliches „Sondelfinger Tor“ wird!
die Bewohner von „Voller Brunnen“ und „Efeu“ keine Bürger 2. Klasse sind (s. Anträge von SPD / FWV)!
es zum Wertverlust privater Immobilien kommt!

Niemals wegen der immensen Kosten ...

Im Grundsatzbeschluss sind für die Variante-2 Tunneltrasse
(Tunnel im Dietwegbereich) nur folgende Kosten genannt


36 Mio. € ca. Baukosten
330.000 € jhrl. Rücklagen für Unterhaltung
135.000 € jhrl. Betriebskosten für Tunnelzwangsbelüftung
Tatsächlich zu erwartende Kosten (mit Finanzierung!)


36 Mio. € ca. Baukosten gesamt (100 %, 60 % Land?)
14,4 Mio. € ca. Baukostenanteil Stadt Reutlingen (40%?)
330.000 € jhrl. Rücklagen für Unterhaltung
135.000 € jhrl. Betriebskosten für Tunnelzwangsbelüftung
20.000 € jhrl. Betriebskosten für den Straßenabschnitt
864.000 € jhrl. Finanzierungskosten (bei 4% Zins, 2% Tilgung)

Mindestkosten für die Stadt Reutlingen
14,4 Mio. € Baukosten / 1,35 Mio. € jährliche Folgekosten

Noch nicht bezifferte Kosten / Kostenrisiken

noch notwendiger Grunderwerb
Baukostensteigerungen bis zum Baubeginn
problematischer Baugrund „Lias Epsilon“-Schiefer
ausreichender Lärmschutz im offenen Bereich, ...


Informationsblatt 1 zum downloaden:

Die „B464 neu“, die sogenannte „Dietwegtrasse“ darf nie gebaut werden!Niemals wegen der immensen Kosten ...


(C) 2009 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken